The Twilight of the Idols - The Antichrist Complete Works, Volume Sixteen

By Friedrich Nietzsche

Page 53

objects
towards which this lust of vengeance, like a lust of pleasure, are
directed, are purely accidental causes. In all directions the sufferer
finds reasons for cooling his petty passion for revenge. If he is a
Christian, I repeat, he finds these reasons in himself. The Christian
and the Anarchist--both are decadents. But even when the Christian
condemns, slanders, and sullies the world, he is actuated by precisely
the same instinct as that which leads the socialistic workman to curse,
calumniate and cast dirt at society. The last "Judgment" itself is
still the sweetest solace to revenge--revolution, as the socialistic
workman expects it, only thought of as a little more remote.... The
notion of a "Beyond," as well--why a Beyond, if it be not a means of
splashing mud over a "Here," over this world? ...


35

_A Criticism of the Morality of Decadence._--An "altruistic"
morality, a morality under which selfishness withers, is in all
circumstances a bad sign. This is true of individuals and above
all of nations. The best are lacking when selfishness begins to be
lacking. Instinctively to select that which is harmful to one, to be
_lured_ by "disinterested" motives,--these things almost provide the
formula for decadence. "Not to have one's own interests at heart"
--this is simply a moral fig-leaf concealing a very different fact, a
physiological one, to wit:--"I no longer know how to find what is to my
interest."... Disintegration of the instincts!--All is up with man when
he becomes altruistic.--Instead of saying ingenuously "I am no longer
any good," the lie of morality in the decadent's mouth says: "Nothing
is any good,--life is no good."--A judgment of this kind ultimately
becomes a great danger; for it is infectious, and it soon flourishes
on the polluted soil of society with tropical luxuriance, now as a
religion (Christianity), anon as a philosophy (Schopenhauerism). In
certain circumstances the mere effluvia of such a venomous vegetation,
springing as it does out of the very heart of putrefaction, can poison
life for thousands and thousands of years.


36

_A moral for doctors._--The sick man is a parasite of society. In
certain cases it is indecent to go on living. To continue to vegetate
in a state of cowardly dependence upon doctors and special treatments,
once the meaning of life, the right to life, has been lost, ought to
be regarded with the greatest contempt by society. The doctors, for
their part, should be the agents for imparting this contempt,--they
should no longer prepare prescriptions, but should every day administer
a fresh dose of _disgust_ to their patients. A new responsibility
should be created, that of the doctor--the responsibility of

Last Page Next Page

Text Comparison with Götzen-Dämmerung

Page 0
Inmitten einer düstern und über die Maassen verantwortlichen Sache seine Heiterkeit aufrecht erhalten ist nichts Kleines von - Kunststück: und doch, was wäre nöthiger als Heiterkeit? Kein Ding geräth, an dem nicht der Übermuth seinen Theil hat.
Page 4
in einem Falle aufgegangen, wo ihr am stärksten das gelehrte und ungelehrte Vorurtheil entgegensteht: ich erkannte Sokrates und Plato als Verfalls-Symptome, als Werkzeuge der griechischen Auflösung, als pseudogriechisch, als antigriechisch ("Geburt der Tragödie" 1872), jener consensus sapientium - das begriff ich immer besser - beweist am wenigsten, dass sie Recht mit dem hatten, worüber sie übereinstimmten: er beweist vielmehr, dass sie selbst, diese Weisesten, irgend worin physiologisch übereinstimmten, um auf gleiche Weise negativ zum Leben zu stehn, - stehn zu müssen.
Page 6
Er fascinirte als dieser extreme Fall - seine furchteinflössende Hässlichkeit sprach ihn für jedes Auge aus: er fascinirte, wie sich von selbst versteht, noch stärker als Antwort, als Lösung, als Anschein der Kur dieses Falls.
Page 8
Moral: Alles, was ersten Ranges ist, muss causa sui sein.
Page 11
Dasselbe Mittel, Verschneidung, Ausrottung, wird instinktiv im Kampfe mit einer Begierde von Denen gewählt, welche zu willensschwach, zu degenerirt sind, um sich ein Maass in ihr auflegen zu können: von jenen Naturen, die la Trappe nöthig haben, im Gleidiniss gesprochen (und ohne Gleichniss -), irgend eine endgültige Feindschafts-Erklärung, eine Kluft zwischen sich und einer Passion.
Page 15
Die Mühsal ist ein Einwand, der Gott ist typisch vom Helden unterschieden (in meiner Sprache: die leichten Füsse das erste Attribut der Göttlichkeit).
Page 19
Er ist nicht die Folge einer eignen Absicht, eines Willens, eines Zwecks, mit ihm wird nicht der Versuch gemacht, ein "Ideal von Mensch" oder ein "Ideal von Glück" oder ein "Ideal von Moralität" zu erreichen, - es ist absurd, sein Wesen in irgend einen Zweck hin abwälzen zu wollen.
Page 25
- Eine jener allerseltensten Ausnahmen ist mein verehrungswürdiger Freund Jakob Burckhardt in Basel: ihm zuerst verdankt Basel seinen Vorrang von Humanität.
Page 27
Zeugniss Renan, der, sobald er einmal ein Ja oder Nein allgemeinerer Art risquirt, mit peinlicher Regelmässigkeit daneben greift.
Page 28
- Man sagt mir, dass jener klügste Jesuit, A.
Page 29
- Was wird daraus, wenn man es anders macht? Zum Beispiel nach Art der Pariser romanciers gross und klein Colportage-Psychologie treibt? Das lauert gleichsam der Wirklichkeit auf, das bringt jeden Abend eine Handvoll Curiositäten mit nach Hause.
Page 30
.
Page 31
Im Bauwerk soll sich der Stolz, der Sieg über die Schwere, der Wille zur Macht versichtbaren; Architektur ist eine Art Macht-Beredsamkeit in Formen, bald überredend, selbst schmeichelnd, bald bloss befehlend.
Page 32
Wer die Stärke hat, entschlägt sich des Geistes (- "lass fahren dahin! denkt man heute in Deutschland - das Reich.
Page 33
Ohne Zweifel ist heute eine sehr viel grössere Anzahl von Überzeugungen möglich als ehemals: möglich, das heisst erlaubt, das heisst unschädlich.
Page 40
- Das Sich-Beklagen taugt in keinem Falle etwas: es stammt aus der Schwäche.
Page 41
.
Page 47
Moral war immer ein Prokrustes-Bett.
Page 51
Goethe - kein deutsches Ereigniss, sondern ein europäisches: ein grossartiger Versuch, das achtzehnte Jahrhundert zu überwinden durch eine Rückkehr zur Natur, durch ein Hinaufkommen zur Natürlichkeit der Renaissance, eine Art Selbstüberwindung von Seiten dieses Jahrhunderts.
Page 52
Ich habe der Menschheit das tiefste Buch gegeben, das sie besitzt, meinen Zarathustra: ich gebe ihr über kurzem das unabhängigste.