Also sprach Zarathustra: Ein Buch für Alle und Keinen

By Friedrich Nietzsche

Page 10

und bot Zarathustra Brod
und Wein. "Eine böse Gegend ist's für Hungernde, sagte er; darum wohne
ich hier. Thier und Mensch kommen zu mir, dem Einsiedler. Aber heisse
auch deinen Gefährten essen und trinken, er ist müder als du."
Zarathustra antwortete: "Todt ist mein Gefährte, ich werde ihn
schwerlich dazu überreden." "Das geht mich Nichts an, sagte der Alte
mürrisch; wer an meinem Hause anklopft, muss auch nehmen, was ich ihm
biete. Esst und gehabt euch wohl!" -

Darauf gieng Zarathustra wieder zwei Stunden und vertraute dem Wege
und dem Lichte der Sterne: denn er war ein gewohnter Nachtgänger und
liebte es, allem Schlafenden in's Gesicht zu sehn. Als aber der Morgen
graute, fand sich Zarathustra in einem tiefen Walde, und kein Weg
zeigte sich ihm mehr. Da legte er den Todten in einen hohlen Baum sich
zu Häupten - denn er wollte ihn vor den Wölfen schützen - und sich
selber auf den Boden und das Moos. Und alsbald schlief er ein, müden
Leibes, aber mit einer unbewegten Seele.


9.

Lange schlief Zarathustra, und nicht nur die Morgenröthe gieng über
sein Antlitz, sondern auch der Vormittag. Endlich aber that sein Auge
sich auf: verwundert sah Zarathustra in den Wald und die Stille,
verwundert sah er in sich hinein. Dann erhob er sich schnell, wie ein
Seefahrer, der mit Einem Male Land sieht, und jauchzte: denn er sah
eine neue Wahrheit. Und also redete er dann zu seinem Herzen:

Ein Licht gieng mir auf: Gefährten brauche ich und lebendige, - nicht
todte Gefährten und Leichname, die ich mit mir trage, wohin ich will.

Sondern lebendige Gefährten brauche ich, die mir folgen, weil sie sich
selber folgen wollen - und dorthin, wo ich will.

Ein Licht gieng mir auf: nicht zum Volke rede Zarathustra, sondern zu
Gefährten! Nicht soll Zarathustra einer Heerde Hirt und Hund werden!

Viele wegzulocken von der Heerde - dazu kam ich. Zürnen soll mir Volk
und Heerde: Räuber will Zarathustra den Hirten heissen.

Hirten sage ich, aber sie nennen sich die Guten und Gerechten. Hirten
sage ich: aber sie nennen sich die Gläubigen des rechten Glaubens.

Siehe die Guten und Gerechten! Wen hassen sie am meisten? Den, der
zerbricht ihre Tafeln der Werthe, den Brecher, den Verbrecher: - das
aber ist der Schaffende.

Siehe die Gläubigen aller Glauben! Wen hassen sie am meisten? Den, der
zerbricht ihre Tafeln der Werthe, den Brecher, den Verbrecher: - das
aber ist der Schaffende.

Gefährten sucht der Schaffende und nicht Leichname, und auch nicht
Heerden und Gläubige. Die Mitschaffenden sucht der Schaffende, Die,
welche neue Werthe auf neue Tafeln schreiben.

Gefährten sucht der Schaffende, und Miterntende: denn Alles steht bei
ihm reif zur Ernte.

Last Page Next Page

Text Comparison with Human, All-Too-Human: A Book for Free Spirits, Part 2

Page 10
This, it may be added, clearly shows that knowledge should provide itself with healing balsam against burns and should always have antidotes ready against poisons.
Page 11
While in the process of developing, a thing that develops, cannot mirror itself as fixed and permanent, as a _definite object_.
Page 20
HONEST TOWARDS HONESTY.
Page 22
MISTRUST.
Page 29
OF ONE SUBSTANCE.
Page 34
--Many a man fails to become a thinker for the sole reason that his memory is too good.
Page 53
To think that such ideas should ever have entered the head of a Greek! 190.
Page 75
You do not like this remedy? Then, you rich bourgeois who call yourselves "Liberals," confess that it is your own inclination that you find so terrible and menacing in Socialists, but allow to prevail in yourselves as unavoidable, as if with you it were something different.
Page 78
--The governments of the great States have two instruments for keeping the people dependent, in fear and obedience: a coarser, the army, and a more refined, the school.
Page 97
Truth can stand indeed on one leg, but with two she will walk and complete her journey.
Page 100
him.
Page 106
Instead of this, the criminal is punished more severely if the suspicion of habitual crime rests on him, and habit is made a valid reason against all extenuation.
Page 108
If we like to call this an act of revenge, well and good: but we must remember that here self-preservation alone has set its cog-wheels of reason in motion, and that after all we do not think of the doer of the injury but only of ourselves.
Page 132
In particular, the artist shows that for the very easiest exercises of scientific method, which are accessible even to beginners, his joints are too stiff and untrained.
Page 146
Furthermore, he wishes to be held more powerful than he is, and thus misuses opportunities; the accretion of fear that he begets being an accretion of power.
Page 149
The whole world will finally be a series of sanatoria.
Page 153
201.
Page 166
If we wish to pay homage to any one, we must beware of expressing our agreement, for this puts us on the same level.
Page 177
Only the standpoints of usefulness, wider and narrower, have created the valuation of labour.
Page 187
Only when the disease of chains is overcome is the first great goal reached--the separation of man from the brute.